Freitag, 4. Januar 2008

Tod einer Legende...

Ich habe immer gern im Feuerwehr-Weblog gelesen. Ein buntes Sammelsurium von Eindrücken von der "Feuerwehr-Front", immer interessant, fachkundig und häufig aktualisiert. Ein prima Blog.

Wenn man nun Feuerwehr-Weblog.de aufruft, wird man seit irgendwann gestern automatisch auf FWnetz.de weitergeleitet. FWnetz soll "das neue Zuhause der deutschsprachigen Feuerwehrwelt" sein und ist kostenpflichtig.

Bei der Ankündigung des FWnetz.de im Feuerwehr-Weblog Anfang Dezember wurde dagegen noch der Eindruck erweckt, das Feuerwehr-Weblog würde weiter bestehen, wenn auch als "ein Tagebuch mit vielen subjektiven Empfindungen…".

Tja, das war wohl nichts.

Und so verabschiedet sich ein gutes Weblog für ein fragwürdiges, kostenpflichtiges StudiVZ-Imitat. Schade!

Nachtrag 11.01.2007: Mittlerweile ist Feuerwehr-Weblog.de wieder erreichbar. Seit dem 28.12. wurde dort aber nichts neues gepostet.

Kommentare:

galaxyquest hat gesagt…

Ich möchte nur anmerken - und das habe ich auch schon in der betreffenden Diskussion (http://www.feuerwehr-weblog.de/2008/01/15/was-ist-denn-mit-dem-weblog-los/) im Feuerwehr Weblog getan, dass nur ein Teil des fwnetz.de kostenpflichtig.

Ich - wie auch einige andere Leser - sind ob dieser permanenten Behauptung, alles würde jetzt etwas kosten, ziemlich sauer. Die wenigsten dieser Nörgeler haben sich das fwnetz überhaupt angeschaut, und wenn dann geben sie dem fwnetz noch nicht einaml eine Chance.

Was das Social Networking angeht, liegt das an jedem selbst zu entscheiden, ob er das will oder nicht. Es ist kein muss.

In diesem Sinne kann ich nur appellieren nicht den Sand in den kopf zu stecken und vor allem keine Dinge zu behaupten, die so nicht den Tatsachen entsprech.
Grüße
galaxyquest

Kollege S. hat gesagt…

Insofern muss ich mich tatsächlich korrigieren, es ist nicht das komplette FWnetz kostenpflichtig. Wohl aber die Bereiche "Magazin" und "Ausbildung" und das sind -nach meiner subjektiven Meinung- halt die Hauptbestandteile und interessantesten Bereiche.

Eben jene Bereiche bzw. Beiträge mit den entsprechenden Bezügen, waren im Feuerwehr-Weblog eben kostenlos. Ja, ich kenne die Diskussion im Feuerwehr-Weblog ob und wie diese Beiträge zu finanzieren sind.

Im übrigen habe ich mir FWnetz angesehen und werde es mir, solange die kostenlose Beta-Test-Phase dauert, auch noch weiter ansehen.

Geld für das FWnetz zu zahlen kann ich mir nicht vorstellen. Dafür spricht es mich -zumindest derzeit- nicht ausreichend an, weder inhaltlich noch vom Aufbau/Design her.

Silver hat gesagt…

es kommen wieder beiträge im feuerwehr weblog